Home       Kontakt       Impressum       Sitemap       News       Sprachen          

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

                                                                                                          

Coronavirus

              

Coronavirus, was nun? Selbsthilfe Ideen

 

Wir haben einige Jahre ganz in der Nähe vom Ebola Gebiet gearbeitet und verzichteten da schon

auf das Händeschütteln, desinfizierten Hände mehrmals täglich. Wir hatten Glück, wurden nicht infiziert  

  

Coronavirus Info word       Coronavirus Info pdf

 

 

Reinigung: Alle sollten vielmehr selber reinigen. An sich und den Nächsten denken und es nicht den Anderen überlassen 

 

  1. Türfallen jeden Tag oder mehrmals pro Tag, mit Sprit Gemisch (70% Sprit; 30% Wasser) einsprühen und abwischen

  2. Auto Lenkrad bei neueren Autos löst es mit zu scharfem Reiniger auf, also Abwaschmittel nehmen

  3. Beim Tanken immer der Zapfsäulengriff mit Sprit Gemisch und Haushaltspapier abwischen

  4. Den Türgriff am Auto abwischen

  5. Einkaufswagen Griffe und Korb Griff: Jeder soll sie selber mit dem Spritgemisch reinigen. Nur so erwischt es auch alten Schmutz

  6. Beobachte Leute und Dich selber, was sie/ich alles antasten und dann reinige gelegentlich auch das hier nicht Erwähnte

  7. Geldbeutelfach mit Münz desinfizieren; Geld rausnehmen und waschen; besser kochen 

  8. Geldnoten mit Sprit Gemisch alle Tage einmal desinfizieren

  9. In Wohnanlagen: die Zentralgriffe soll jeder regelmässig putzen, für sich und für die Anderen

  10. Alle Schreibwaren, Kugelschreiber, Handy jeden Tag einmal desinfizieren, bei Dritten nicht mehr unterschreiben

  11. Unangenehmes mit Raschelsäcken oder Handschuhen antasten

  12. Das Thema Abstand 2 Meter oder mehr, wird ja immer genannt

  13. Container Griffe, wo alle den Müll deponieren, soll jeder desinfizieren

  14. Reinigungs Tücher vermehrt verwenden. Bevor man mit dem Auto losfährt, vorher die Hände damit reinigen. Lenkrad, Vorsicht: bei bestimmten Modellen löst es das Lenkrad auf

  15. Vermehrt Wäsche waschen. Socken, Unterwäsche, Hosen, Hemden vermehrt waschen

  16. Jacken werden selten gewaschen, eventuell öfters mal waschen, dass der gesammelte Schmutz nicht zu lange hängen bleibt

  17. Schuhsohlen auch gelegentlich mit Sprit Gemisch einsprühen. Schuhe zu Hause ausziehen

  18. Kaffemaschine Start Tasten zu Hause und auswärts mit Desinfektion abwischen

  19. Im Freien herumstehendes Geschirr in Raschelsäcke verstauen, damit keine Spucke auf das Geschirr kommt, wenn man redet oder niest

  20. Javel Wasser bekommt man im Handel. Das wird auch in den Spitälern verwendet. Kostet wenig und kann man stark verdünnen. Damit den Wohnraum, auch Schranktüren und Türrahmen wöchentlich abwischen 

  21. Bitte unbedingt Abstand beachten! Gestern sahen wir im TV eine DOKUMENTATION.  Eine Information, wie junge Menschen für Beatmungsgeräte geschult wurden.

                               

    1. Alle ohne Masken

    2. Alle nur wenig Abstand zum Nächsten

    3. Dann gucken sie einander an und reden dem Anderen ins Gesicht, d.h. wenn einer eine kranke Person ist, dann ist der Nächste auch krank. Der Bund sagt 2 Meter Abstand (Deutschland 1,5 Meter). Warum? Wegen dem Reden in erster Linie, wegen dem Spucken, denken wir. Warum wird überall Plexiglas montiert, was auch gut ist.

    Aber in unsere Köpfe sollten wir jetzt einprogrammieren: Abstand und sanfter reden, dass man nicht spuckt. Das sieht man auch im TV: Auch Hillary Clinton spuckte wie verrückt, wenn man sie im TV sah. Also, das ist normal, sieht man aber nicht, darum müssen wir unsere Art ändern. ABSTAND, ABSTAND, ABSTAND. Danke   

     

 

 

Ziel: Jeder desinfiziere für sich selber und den Nächsten 

 

 

Bitte helfen Sie alle mit, dass bald keine Ansteckungen mehr das Leben so schwer macht, wie es jetzt ist.

 

 

 

Danke vielmals!

 

Ihr KFKOK Team.

 

sw_jw_iw_hp_an_ch_rh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Idee 1. Türfallen mit Desinfektion einsprühen und mit Haushaltspapier abwischen

 

 

 

Idee 14. Reinigungstücher

 

 

 

Idee 19. Geschirr: geschütz vor Staub, niesenden und spuckenden Sprechern

 

 

 

Bild 1. Auch Arbeitshandschuhe je nach Arbeit mehrmals desinfizieren, d.h.

beidseitig einsprühen

 

 

 

Bild 2.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 3. 70 % Sprit und 30 % Wasser. Angeblich, wenn man 100% Sprit nimmt, ist nicht so gut.

 

 

 

Bild 4. Javel Wasser. Uraltes Mittel günstig im Kaufhaus

 

 

 

Bild 5. Für Desinfektion auf 5 Liter Wasser.

 

 

 

Foto 6.  ½  bis 2 d. Das riecht dann so, als würden Sie durch ein Spital laufen, wenn Sie die Böden damit reinigen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Home       Kontakt       Impressum       Sitemap       News       Sprachen